Das HTML-Universum

HTML (Hypertext Markup Language) in Deutsch Hypertext_Auszeichnungssprache ist eine reine textbasierte Auszeichnungssprache zur strukturieten Darstellung von texten, Grafiken und Hyperlinks in HTML-Dokumenten. HTML-Dokumente können von jedem Webbrowser (Safari, Internet-exprolrer, Google-Chrome usw.) dargestellt werden und gelten somit auch als Basis für das Internet. Da HTML eine reine textbasierte Sprache ist, können HTML-Dokumente mit jedem beliebigen Texteditor bearbeitet und gespreichert werden. Ein HTML-Dokument wird nicht programmiert, sondern ganz einfach geschrieben.

Zur optischen Gestaltung eines Dokuments sollte man, im Idealfall immer CSS nutzen.

Ich werde hier natürlich auch die Möglichkeit in HTML Zeigen. Wie Allerdings diese HTML-Elemente (ohne CSS) im Browser letztendlich angezeigt werden, wird vom Browser festgelegt.

Durch die Trennung von HTML und CSS werden Inhalt und Layout der Webseite von einander getrennt. Dabei liegt gewöhnlich der HTML-Code (zur Strukturierung) in einer und der CSS-Code (zum Fromatieren und Stylen (Aussehen)) in einer anderen Datei. Wenn man diese Trennung konsisten auf alle Webseiten (HTML-Dokumente) anwendet, kann man mit nur einer CSS-Datei das komplette Layout aller Webseiten ändern. DIe HTML-Dateinen müssen nicht geändert werden. die optische Darstellung und das Styling der HTML-Elemente regelt man daher idealerweise immer mit CSS.

HTML5

Jede neue Version wird als Verbesserung der vorhergehenden konzipiert (wobei neue Elemente und Attribute hinzugefügt und einige ältere entfernt werden).

Auch von den Browsern (Chrome, Firefox, Internet Explorer), mit denen die Benutzer Webseiten betrachten, gibt es immer wieder neue Versionen, um neu hinzugekommenen HTML-Code zu verarbeiten.

In HTML5 müssen nicht alle Tags geschlossen werden und es wurden neue Elemente und Attribute eingeführt.