Formularvalidierung in HTML 5

Bei der Formularvalidierung wird dem Benutzer Rückmeldung gegeben wenn etwas falsch ausgefüllt ist.

Diese Validierung wurde immer mit JavaScript durchgeführt. Mit HTML5 jedoch wurden Validierungsmöglichkeiten eingeführt, die die Arbeit dem Browser überlassen.

Durch die Validierung wird sichergestellt, dass die Benutzer Informationen in einer Form eingeben, die der Server verstehen kann. Die Validierung der Inhalte vor dem Absenden des Formulars bietet verschiedene Vorteile:

  • Der Server muss weniger Arbeit verrichten.
  • Die Benutzer können Probleme schneller erkennen, wenn die Validierung noch im Browser stattfindet und nicht erst auf dem Server.

Ein Beispiel für die Formularvalidierung durch HTML5 bildet das Attribut required, mit dem man jedes Steuerelement kennzeichnen kann, dass die Benutzer unbedingt ausfüllen müssen. Da es in HTML4 aber keine Attribute ohne Wert gab, versehen einige Autoren diese Attribut mit dem Wert required.

Beispiel:

<form action="URL.php" method="post">

<label for="username">Benutzername:</label>

<input type="text" name="username" required="required"/><br>

<label for="password">Passwort:</label>

<input type="password" name="password" required="required"/>

<input type="submit" value="Senden"/>

</form>

Darstellung: