Links schreiben

Links werden mit dem Element <a> erstellt. Die Benutzer können auf alles klicken, was sich zwischen den öffnenden <a>-Tag und dem schließenden </a>-Tag befindet. Zu welcher Seite der Link führt, gibt man mit Attribut href an.

 

<a href="https://ich-zeig-es.de/">Ich-zeig-es.de ein Webseitenprojekt von mir</a>

Zwischen den ersten <> steht die Seite auf die der Link führt. Zwischen >< steht der Text auf dem der Benutzer klickt, dann kommt das schließende </a> Tag.

Links werden Standart mäßig unterstrichen Dargestellt.


Absolute URLs:

URL steht für "Uniform Resource Locator" (einheitlicher Ressourcenlokalisierer). Jede Webseite verfügt über ihren eigenen URL. Dabei handelt es sich um die Webadresse, die im Browser eigegeben wird, wenn man eine Seite besuchen möchte. 

Ein absoluter URL beginnt mit dem Domänennamen der Webseite. Darauf kann der Pfad zu einer einzelnen Seite folgen.

Relative URLs:

Für Links zu anderen Seiten derselben Webseite (Interne verlinkung) können relative URLs verwendet werden. Dies ist eine Art Kurzversion eines absoluten URLs, da der Domänenname nicht angeben werden muss.